Top Themen

Startbahngegner zeigen Flagge - Bayern braucht keine Dritte!

Klarer Fall: Die Bayern wollen keine dritte Bahn. Laut einer Umfrage des Fernsehsenders SAT1-Bayern vom 23. Juli 2015 sprechen sich 52 Prozent gegen und nur 34 Prozent für den Bau einer dritten Start- und Landebahn im Erdinger Moos aus. Im Großraum München sind sogar 63 Prozent gegen das stark umstrittene Projekt. Um so mehr fordern wir die Politik jetzt auf, das Votum der Bürger zu respektieren. Bei den Mahnwachen in Kreuth bei der CSU-Klausurtagung im Januar und dem CSU-Parteitag in München Ende 2015 war der BN mit von der Partie und zeigte deutlich Flagge.

Besser für Bayern: neue Website mit vielen guten Argumenten gegen die 3. Startbahn und für mehr Nachhaltigkeit

Bei seinem Besuch in Attaching am 29. Okober 2015 räumt Ministerpräsident Horst Seehofer vor rund 2.000 Startbahngegnern ein: Die Bürgerinitiativen haben "starke Argumente". Mit der aktuellen Zahl der Flugbewegungen sieht er keine "Notwendigkeit für den Bau einer dritten Startbahn. Mehr dazu...

Weiteres zum BN-Widerstand auf unserer Brennpunktseite Keine 3. Startbahn

 

 

B301 - Zeit für Vernunft

Achtung: Trassenbegehung mit Dr. Christian Magerl am 16. Oktober 2016

Seit April 2016 steht der Bau einer Ortsumfahrung von Rudelzhausen, Enzelshausen, Puttenhausen und Mainburg im vordringlichen Bedarf des neuen Verkehrswegeplans. Die Trasse wird massive Auswirkungen auf den ländlichen Charakter des nördlichen Landkreises Freisung und die Lebensbedingungen der Bürger haben. Der BUND Naturschutz Freising unterstützt die neue Bürgerinitiative "B 301 - Zeit für Vernunft", die sich für umweltschonende Alternativen einsetzt.

Erfolg für BN und Bürgerinitiative: Transgourmet zieht Pläne zurück

Auch wenn der Bürgerentscheid ganz knapp verloren wurde (49:51 %), haben BN und BI ihr wichtigstes Ziel erreicht: keine Ansiedlung von Transgourmet in Freising-Lerchenfeld. Mehr dazu unter "Aktuelles".

Das Bürgerbegehren "Für Gewerbeansiedlung mit Augenmaß - gegen Gigantismus" ist rechtmäßig - am 9. Oktober entscheiden jetzt die Freisinger Bürger. Mehr dazu im neuen Infoblatt "Ja zu Freising - Nein zu Gigantismus"

275 mal 90 Meter, 25.000 m² zugebaute Grundfläche und bis zu 18 Meter hohe Wände - das sind die Dimensionen einer wahren Monsterhalle, die der Foodlogistiker Transgourmet in das Freisinger Gewerbegebiet Clemensänger setzen will.  Im Raum zwischen München und Landshut wäre dies - mit Ausnahme des Flughafens - der größte Hallenbau weit und breit. 

Bislang sollten neue Gewerbegebiete in Maßstab und Struktur dem Stadtbild Freising gerecht werden - Großlogistiker waren aus guten Gründen nicht erwünscht. Jetzt hat der Planungsausschuss der Stadt Freising mit 9 zu 5 Stimmen die Ansiedlung des Lebensmittelgroßhändlers Transgourmet gebillligt, eine Entscheidung, die die Bürgerschaft extrem bewegt.

Der BN lehnt das Vorhaben entschieden ab und unterstützt das Bürgerbegehren TRansgourNEE: Mehr dazu unter www.carl-orff-dorf.de.

 

 


Aktuelles

13.10.2016 -Die dezentrale Windkraftnutzung ist ein heiß diskutiertes Thema der Energiewende, auch im Landkreis Freising. Die Gemeinde Mauern lädt ein zu einer Aufklärungs- und Informationsveranstaltung mit...weiter

12.10.2016 -Wenige Tage vor der Abstimmung über den von der BI initiierten Bürgerentscheid zog Transgourmet seine Pläne zurück. Auch wenn der Bürgerentscheid leider ganz knapp verloren wurde (49% : 51%, 282...weiter

31.08.2016 -Schon am ersten Sammeltag wurden mehr als 50.000 Unterschriften für das bayerische Volksbegehren gegen das Freihandelsabkommen CETA erreicht. Auch in Freising, wo der BN in einem breiten Bündnis...weiter

30.08.2016 -Kinder aufgepasst: Mitmischen, Anpacken und all das mit einer gehörigen Portion Spass: Das neue Programm der BN-Kindergruppe steht - wir freuen uns auf viele Teilnehmer. weiter

17.07.2016 -Seit April 2016 steht der Bau einer Ortsumfahrung von Rudelzhausen, Enzelhausen, Puttenhausen und Mainburg im vordringlichen Bedarf des neuen Verkehrswegeplans. Die Trasse wird massive Auswirkungen...weiter

Alle Meldungen

Termine

12.12.2016Treffen für Aktive und InteressierteBN-Geschäftsstelle Major-Braun-Weg 12 (Haus der Vereine), Raum 306, 20 Uhr
Alle Termine